Suche
Suche Menü

Berufsunfähigkeit: Wann die Verweisung unzulässig ist

Hier sieht man wieder wie komplex es bei der Berufsunfähigkeit zugehen kann. Hier zeigt ein Fallbeisspiel, dass hier juristischer fachlich spezifischer Beistand immanent ist, um die Versicherungsbedingungen auch umzusetzen.

Im Rahmen des Nachprüfungsverfahrens wollte ein Berufsunfähigkeitsversicherer auf neu erworbene Fähigkeiten verweisen. Das Landgericht Nürnberg-Fürth musste entscheiden (Az.: 2 O 3404/16). Wie die Entscheidung ausfiel, erläutert Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke im Gastbeitrag für procontra.

Quelle: Finanznachrichten Berater: Berufsunfähigkeit: Wann die Verweisung unzulässig ist

%d Bloggern gefällt das: