News Versicherungsmakler by LueCon Hier bekommen Sie per RSS die neuesten Nachrichten vom Versicherungsmakler Leipzig. http://www.luecon.net Sat, 06 Dec 2014 17:55:37 +0100 FeedCreator 1.7.2 http://www.luecon.net/images/M_images/joomla_rss.png Versicherungsmakler Leipzig Newsletter http://www.luecon.net Hier bekommen Sie per RSS die neuesten Nachrichten vom Versicherungsmakler Leipzig. Starkregen - Wann zahlt die Versicherung? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=213&Itemid=241 Bei meinen Beratungen weise ich immer wieder auf die Wetterkapriolen hin. Denn vor Starkregen ist kaum jemand wirklich sicher und kann mit seiner Wohnung oder seinem Haus bei einem Unwetter regelrecht absaufen. Viele denken, dass auch der freie Versicherungsmakler bloß wieder eine höhere Prämie rausschlagen möchte. Wer uns kennt, der weiß warum wir das immer ansprechen. Denn aufgrund immer extremer werdender Wetterbedingungen ergeben sich in vielen Teilen Deutschlands bei heftigen Unwettern – auch fernab von Flüssen – Starkregenschäden!. Dann sind viele Hausbesitzer bei Einreichung der Schadensmeldung völlig überrascht, dass kein Versicherungsschutz bei Überschwemmungen besteht z. Bsp. bei Kellern oder Erdgeschoßwohnungen. Und wenn dann die Handwerker die Kostenvoranschläge nennen, dann steht man mit mehr als 4stelligen Summen alleine da. Dewegen sollte man das Phänomen Starkregen ernst nehmen und im Paket der Elementarversicherung ( Hochwasser, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch) mit einschließen. Es könnte ja dabei auch mal eine Schlammlawine entstehen. Es muß ja nichts passieren, aber wenn, dann sollte man darauf vorbereitet bzw. abgesichert sein! Es ist außerhalb von Hochwassergebieten günstiger als man glaubt. Fragen Sie Ihren Experten.Tel. 0341-9404480. Sachversicherungen - Wohngebäudeversicherung Tue, 15 Jul 2014 15:10:54 +0100 Reiseversicherung für den Urlaub http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=212&Itemid=269 Reiseversicherungen - Von den Testsiegern Jetzt geht die Reisezeit wieder los. Nur wo bekomme ich eine gute Auslandskrankenversicherung oder Reiserücktrittsversicherung schnell gebucht? Hier bekommen Sie weltweiten Versicherungsschutz - rund um die Uhr! Endlich können Sie auch hier bequem die individuelle Versicherung online abschließen. Wofür brauche ich eine Auslandsreisekrankenversicherung Im Urlaub krank zu werden oder einen Unfall zu erleiden ist wohl so ziemlich das Ärgerlichste, was Ihnen passieren kann. Schützen Sie sich wenigstens vor den finanziellen Folgen einer ärztlichen Behandlung oder eines medizinisch notwendigen Rücktransportes, der schnell eine fünfstellige Höhe erreichen kann. Wir empfehlen den Tarif ohne Selbstbeteiligung. Reiserücktrittskostenversicherung Als Familie oder als Reisegruppe müssen Sie einerseits Ihren Urlaub meist von langer Hand buchen, haben andererseits aber immer das Risiko, dass etwas Unerwartetes den Antritt der Reise verhindert. Das kann teuer werden. Reisegepäckversicherung Kameras oder Urlaubsandenken haben oftmals nicht nur einen ideellen, sondern meist einen hohen finanziellen Wert. Ein Verlust oder eine Beschädigung dieser Gegenstände ist nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer. Mit einer Reisegepäckversicherung können Sie sich gegen die finanziellen Folgen schützen. News - Latest Tue, 25 Mar 2014 18:59:08 +0100 Wo finde ich eine gute Pflegeeinrichtung, Krankenhaus oder Arzt? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=211&Itemid=233 Irgendwann passiert es halt mal. Die Eltern sind nicht mehr so rüstig und es reicht die häusliche Pflege nicht mehr aus. Doch wo findet man eine Pflegeeinrichtung, möglichst eine gute? Hier ein Link um einen Überblick zu bekommen. Wichtig gehen Sie in das Pflegeheim und überzeugen sich persönlich vom Umfeld und den Bedingungen. Der Pflegelotse: http://www.pflegelotse.de/ (http://www.pflegelotse.de/) Falls ein Krankenhaus gesucht wird und man die Möglichkeit hat es auszuwählen gibt es hier einen ersten Anhalt, was die Spezialisierung des Krankenhauses angeht: Der Kliniklotse: http://www.vdek-kliniklotse.de/ (http://www.vdek-kliniklotse.de/) Der Arztlotse ist hier zu finden: http://www.vdek-arztlotse.de (http://www.vdek-arztlotse.de) FAQs - Meistgestellte Fragen Thu, 30 Jan 2014 18:29:05 +0100 Inhaltsversicherung für Firmeninhaber http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=210&Itemid=241 Der Versicherungsmakler zum Firmenbesitzer: Sie wollen also die gesamte Büroeinrichtung gegen Diebstahl versichern lassen? - Ganz genau. - Auch diese riesige Wanduhr über dem Eingang? - Nein, die nicht. Die haben meine Mitarbeiter sowieso den ganzen Tag im Auge. News - Latest Sat, 07 Dec 2013 19:01:13 +0100 Welche Vergütung bekommt ein Versicherungsvermittler? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=90&Itemid=233 Welche Vergütung bekommt ein Versicherungsvermittler? Es gibt verschiedene Formen: Provision / Courtage / Honorar Viele denken: Die Beratung bekomme ich bei meinem Vermittler gratis! Weit gefehlt. Hier der Unterschied: Der Einfirmenvertreter sowie der mehrfach gebundene Vermittler können sich durch einen Versicherer freizeichnen lassen. Das heißt der Versicherer übernimmt die Haftung für seinen Angestellten oder Vertreter. Bei all diesen Vermittlerformen zahlen die Versicherungsgesellschaften eine Courtage (http://de.wikipedia.org/wiki/Courtage) oder Provision (http://de.wikipedia.org/wiki/Provision). Die Gesellschaften preisen die Courtage oder Provisionen in den Prämien bei den Kunden wieder ein, was bedeutet, dass die Kunden die Vermittler / Makler bezahlen. Oft wird behauptet, dass ein Beratungsgespräch oder ähnliches für den Kunden kostenlos sei. Das stimmt für bestimmte Bereiche (z.B. Vermittler), dort ist die Beratung erst einmal kostenlos für den Kunden. Allerdings leben die Vermittler vom Verkauf und nicht von der Beratung! Also wird die gezahlte Provision / Courtage zum Teil ein Auswahlkriterium für den Makler sein. Bei Maklern werden bestimmte Courtagen verlangt, die dann bei Abschluss des Vertrages wieder (vielleicht auch nur zum Teil) verrechnet werden. Dies ist jedoch unterschiedlich und sollte vom Kunden entsprechend vorher abgeklärt werden. FAQs - Meistgestellte Fragen Sat, 07 Dec 2013 00:00:00 +0100 KFZ Tarif Anpassung werden verschickt http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=209&Itemid=241 Die KFZ Versicherer verschicken die neuen Beitragsrechnungen. Hier sind Preissteigerung von durchschnittlich 4-6% zu erwarten. Bei Campingfahrzeugen teilweise Steigerungen von ca. 20%. Wer eine Alternative zu seinem jetzigen KFZ Tarif / Motorradversicherung / LKW / Lieferwagen sucht, hier vergleichen http://vergleich.luecon.net (index.php?option=com_content task=view id=154 Itemid=241) . Sachversicherungen - Betriebssachversicherung Tue, 19 Nov 2013 18:30:44 +0100 Einstufung SF für Fahranfänger http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=208&Itemid=233 Falls Sie noch nie ein Auto versichert haben? Hier gibt es folgende Möglichkeiten: - Sie haben Ihren Führerschein ganz neu? Wenn Sie Ihren Führerschein weniger als 3 Jahre besitzen, dann werden Sie normalerweise mit der SF 0 (Schadensfreiheitsklasse) eingestuft.Sie haben also 0 Schadenfreie Jahre. Dies ist meist sehr teuer. Ab dem 3. Jahr EU-Führerscheinbesitz, wird man dann mit der SF 1/2 eingestuft, man überspringt die SF 0 und die SF S. Wer die ersten 3 Jahre das Auto der Eltern nutzen kann, spart dann einiges an Prämien. - Sie haben Ihren Führerschein, aber noch kein Auto versichert? Egal wie lange Sie den Führerschein besitzen, Sie werden als Fahranfänger eingestuft. Hier gibt es ab dem 3. Jahr Führerscheinbesitz wieder die Einstufung mit der SF 1/2 (Schadenfreiheitsklasse). Es gibt auch die Zweitwagenregel - dies bietet allerdings nicht jede Versicherung an. Oft wird hier der Zweitwagen mit der SF 1/2 oder besser eingestuft. Bedingungen für Partner / Partnerregelung der Schadenfreiheitsklasse bedeutet , dass der Partner in häuslicher Gemeinschaft lebt oder die Partner verheiratet sind. Das Erstfahrzeug muß bei der gleichen Versicherungsgesellschaft versichert sein, wie die des Partners. Das Erstfahrzeug ist in die SF2 oder besser eingestuft. Oft ist noch ein Mindesalter des Partners von 25 Jahren gefordert.Der Partner wird nach bisherigem Zeitraum der gültigen Fahrerlaubnis eingestuft. FAQs - Meistgestellte Fragen Mon, 11 Nov 2013 17:46:53 +0100 Steuerliche Änderungen für die betriebliche Krankenversicherung http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=207&Itemid=241 Der bisherige Steuerfreibetrag in der betrieblichen Krankenversicherung von 44 EUR fällt nach dem BMF-Schreiben vom 10.10.2013 zum 31.12.2013 weg. Das bedeutet, dass für die Beiträge der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) ab dem 01.01.2014 für den Arbeitnehmer Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden müssen. Eine Pauschalversteuerung nach § 40 EStG bleibt weiterhin möglich. Krankenversicherung - Private Krankenversicherung Mon, 11 Nov 2013 11:09:01 +0100 Tag des Einbruchschutzes 2013 http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=206&Itemid=241 Am 27.Oktober 2013 findet wieder der „Tag des Einbruchschutzes“ statt. Eine gemeinsame Initiative der Polizeilichen Kriminalprävention, der Versicherungswirtschaft, den Industrieverbänden und Errichterfirmen appelliert jährlich an die Bürger, sich vor Einbrüchen zu schützen. Die Wohnungseinbrüche nehmen deutschlandweit weiter zu. Die Zahl stieg 2012 erneut um 10.000 auf inzwischen 144.000 Straftaten. Innerhalb er letzten drei Jahre haben diese Delikte um fast 30 % zugenommen. Auch die Schäden sind 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 50 Mio. EUR auf 470 Mio. EUR gestiegen. Die Initiative „K-EINBRUCH“ der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes hat 2012 den „Tag des Einbruchschutzes“ ins Leben gerufen. Dieser soll jedes Jahr genutzt werden, um die Bevölkerung zu dieser Thematik zu sensibilisieren und zu informieren. Dieser Tag wird in 17 Großstädten, die das Ranking der polizeilichen Einbruchsstatistik 2012 anführen, mit Großflächenplakaten auf Bahnhöfen beworben. Begleitet wird die Außenwerbung von Online-Schaltungen auf reichweitenstarken Onlineportalen für Hausbesitzer. Für weitere Infos: http://www.k-einbruch.de/ (http://www.k-einbruch.de/) News - Latest Tue, 22 Oct 2013 10:49:45 +0100 Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=204&Itemid=241 Am 27. Juni 2013 hat der Bundestag das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken in 2. und 3. Lesung beraten und in der Fassung der Beschlussempfehlung des Rechtsausschusses angenommen. Das Maßnahmenpaket ändert auch die wettbewerbsrechtlichen Vorschriften gegen unlautere Telefonwerbung im UWG. Weiterlesen: Beitrag (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=523699704388935 id=497342430357996) von Ich mach mein Ding (https://www.facebook.com/pages/Ich-mach-mein-Ding/497342430357996) News - Latest Fri, 11 Oct 2013 15:13:12 +0100 Rechtsschutz wird teurer http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=203&Itemid=241 Seit dem 01.08.2013 erhalten Anwälte, Notare, Gutachter und Gerichte durch das neue Kostenrechtsmodernisierungsgesetz mehr Geld. Das bedeutet, für alle, die juristische Unterstützung benötigen oder sogar in gerichtliche Auseinandersetzungen verwickelt werden, eine deutlich höhere finanzielle Belastung. Was bedeutet das konkret: - Die Rechtsanwaltsgebühren steigen, je nach Rechtsfall, um mindestens 14 % bis über 19 %. - Die Gerichtskosten erhöhen sich um durchschnittlich 20 %. Außerdem wird der Mindeststreitwert von 300 EUR auf 500 EUR angehoben, was ebenfalls Auswirkungen auf den Geldbeutel hat. Kosten vorher und nacher Was kostet ein Schadenersatzprozess aufgrund eines Verkehrsunfalls in der ersten Instanz - Streitwert 7.000 Euro - vor und nach dem 01.08.2013? Schadenersatzfall 1. Instanz Streitwert 7.000 EUR Kosten in EUR vor 01.08.2013 Kosten in EUR ab 01.08.2013 1,3 Geschäftsgebühr (außergerichtlich) 487,50 526,50 Auslagenpauschale (Porto u. a.) 20,00 20,00 1,3 Verfahrensgebühr 487,50 526,50 Anrechnung Geschäftsgebühr -243,75 -263,25 1,2 Termingebühr 450,00 486,00 Auslagenpauschale (Porto u. a.) 20,00 20,00 Summe netto 1.221,25 1.315,74 Umsatzsteuer 232,04 249,99 Summe brutto 1.453,29 1.656,74 Gerichtskosten 453,00 552,00 Sachverständiger 2.000,00 2.000,00 Gesamtsumme 3.906.29 4.117.74 Erhöhung ab 01.08.2013: 211,45 EUR + ca. 5 % Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich vor diesen hohen Kosten - im Fall der Fälle - schützen können! News - Latest Fri, 11 Oct 2013 15:02:01 +0100 Ich mach´ mein Ding http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=202&Itemid=241 Wir haben eine Plattform für Sie als Unternehmer geschaffen. Hier gibt´s auf Facebook (https://www.facebook.com/pages/Ich-mach-mein-Ding/497342430357996) und Xing (https://www.xing.com/net/ich-mach-mein-ding) und Google Plus (https://plus.google.com/u/0/b/107356540382590419892/107356540382590419892/) Tips von Unternehmern für Unternehmer. Einfach mal reinschnuppern und mitmachen. Dienstleistung - Netzwerk Tue, 08 Oct 2013 22:11:44 +0100 Winterreifen - Pflicht? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=201&Itemid=241 Viele wissen es nicht genau doch in Deutschland gilt bei Eis, Schnee, Schneematsch und Reifglätte gesetzliche Winterreifenpflicht. Falls Sie bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen erwischt werden, zahlen sie 40 EUR Bußgeld. Behindern sie andere Verkehrsteilnehmer, werden sogar 80 EUR fällig, außerdem 1 Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Nur wer seinen Wagen in dieser Zeit konsequent stehen lässt, braucht keine Winterreifen aufzuziehen. Denken Sie auch daran, dass eine unpassende Bereifung hat auch Folgen für den Versicherungsschutz, sowohl für die für Haftpflicht und Vollkasko. Die Kfz-Haftpflichtversicherung entschädigt den Gegner, wenn man wegen falscher Reifen einen Unfall verursacht. In der Vollkaskoversicherung müssen Ihre Kunden eine Kürzung der Versicherungsleistung hinnehmen, wenn das eigene Auto beschädigt wird.Wollen Sie eine Geldstrafe und Kürzung der Versicherungsleistung vermeiden, müssen in den Wintermonaten entsprechende Reifen aufgezogen werden. Das spezielle Material bleibt bei niedrigen Temperaturen elastisch, das Profil auch auf verschneiten und matschigen Straßen griffig. Die Profiltiefe bei Winterreifen sollte aus Sicherheitsgründen mindestens 4 mm betragen, gesetzlich vorgeschrieben sind allerdings nur 1,6 mm. Über die gesamte Nutzungsdauer des Autos gesehen, ist Saisonbereifung übrigens kaum teurer - bis auf den Radwechsel; denn Reifen, die nur das halbe Jahr gefahren werden, halten doppelt so lange. Sachversicherungen - Betriebssachversicherung Tue, 08 Oct 2013 21:14:49 +0100 KFZ Versicherung steigt http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=200&Itemid=241 Laut einer Untersuchung eines großen Vergleichsportals sind die Beiträge für Autoversicherungen seit Anfang 2013 um 6,6 % gestiegen. Eine Steigerung des Tarifniveaus bestätigt auch die Unternehmensberatung NAFI. Teils sehr stark sind Wohnmobile betroffen. Trotzdem tobt noch immer ein Preiskampf, der sich zum Jahresende hin verschärft, da viele Kunden ihre Autoversicherungen bis zum Stichtag 30.11. kündigen können. Schauen Sie einfach mal bei uns rein, ein Vergleich lohnt sich (index.php?option=com_content task=view id=154 Itemid=241). Haben Sie mehrere Fahrzeuge, dann sollten Sie uns direkt ansprechen. Wir finden für Sie den richtigen Tarif! News - Latest Wed, 18 Sep 2013 18:32:10 +0100 Jetzt für Berufsstarter mit BU starten http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=199&Itemid=241 die gesetzliche Rentenversicherung wirbt derzeit verstärkt damit, dass Azubis von Beginn an versichert sind. Die Frage ist natürlich - wie? Info von www.ihre-vorsorge.de (www.ihre-vorsorge.de). Der gesetzliche Schutz ist sehr eingeschränkt … 1) erst ab dem 2. Jahr gibt es bei voller Erwerbsminderung eine Leistung 2) die Höhe ist nicht ausreichend Wie sich Azubis ausreichend + günstig absichern können, erfahren Sie bei einem gemeinsamen Beratungstermin.Wir beraten Sie auch zu den Testsiegern und evtl. Alternativen. Noch mehr zum Thema BU gibt es hier: http://www.procontra-online.de/artikel/date/2013/07/bu-schutz-et-haet-noch-immer-jot-jejange/ Existenzsicherung - Berufsunfähigkeitsversicherung Tue, 30 Jul 2013 12:45:05 +0100 Neue Entgeltbescheinigungs VO http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=198&Itemid=241 Seit 1. Juli 2013 ist die Entgeltbescheinigungsverordnung (EBV) in Kraft, die deutsche Arbeitgeber umsetzen müssen. Sie hat erhebliche Auswirkungen auf die Darstellung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in der Lohnabrechnung. Bisher gab es keine einheitliche Regelung für die Inhalte und die Gestaltung der Lohnabrechnung. Dies führte insbesondere bei den Sozialversicherungsträgern, die ihre Leistungen vom Einkommen des Versicherten ableiten (z. B. das Krankengeld), häufig zu Problemen. Durch die EBV werden nun die Inhalte der Brutto-Netto-Abrechnung deutschlandweit angeglichen, um sicherzustellen, „dass den Sozialleistungsträgern bundesweit einheitliche Angaben aus der Bescheinigung zur Verfügung stehen. Mit der Verordnung wird nicht nur den Arbeitgebern ein Mindeststandard für die monatlich auszustellenden Entgeltbescheinigungen vorgegeben. Die Softwarehersteller erhalten überdies einheitliche Vorgaben für die Programmierung der Bescheinigungssoftware. News - Latest Thu, 25 Jul 2013 19:07:31 +0100 Barfuß ans Steuer? Darf ich das? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=197&Itemid=233 Gerade im Sommer kommt es immer wieder vor, dass bei steigenden Temperaturen auch die Kleidung entsprechend luftiger wird. Aber auch das Schuhwerk. Hier wird immer wieder behauptet: Die Autoversicherung zahlt nicht nach einem Unfall, wenn der Verursacher barfuß fuhr oder nur Flip-Flops oder ähnliches trug. Das ist falsch. Die Leistung der Versicherung ist nicht abhängig vom Schuhwerk. Die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers zahlt den Schaden des Unfallopfers natürlich immer - sogar, wenn der Verursacher keine Schuhe anhatte. Ist das nicht Grob fahrlässig? Autofahrer sollten aber im eigenen Interesse möglichst rutschsichere, feste Schuhe tragen, die selbst bei harten Bremsmanövern sicheren Halt bieten. Unfälle und Verletzungen können so oftmals vermieden werden. Die Vollkaskoversicherung für den Schaden am eigenen Fahrzeug kann unter Umständen die Leistung verweigern, wenn grobe Fahrlässigkeit die Ursache war. Es gibt allerdings einige Versicherer die hier entsprechend Ausnahme: Berufskraftfahrer Anders sieht es bei Berufskraftfahrern aus. Sie müssen die geltenden Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften einhalten. Das heißt: Festes, den Fuß umschließendes Schuhwerk ist Pflicht. FAQs - Meistgestellte Fragen Sat, 29 Jun 2013 11:57:27 +0100 Hausrat-Checkliste - Was ist der Gesamtwert? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=196&Itemid=233 Möchten Sie Ihre Versicherungssumme ganz individuell ermitteln? Dann tragen Sie bitte in dieses Hausrat-Verzeichnis die Beträge ein, die Sie im Falle einer Neuanschaffung aufwenden müßten. Hier klicken: Hausrat-Checkliste - Was ist der Gesamtwert? (Formulare/Hausrat-Checkliste.html) FAQs - Meistgestellte Fragen Fri, 28 Jun 2013 17:30:47 +0100 Unfall beim Grillen: Wer zahlt? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=195&Itemid=233 Kann ich mich dagegen versichern? Grillen macht vielen Spaß, aber es kann zu Unfällen kommen: Jedes Jahr ereignen sich rund 4.000 Unfälle, bei denen Personen verletzt werden. Vor allem beim Einsatz von Spiritus und anderen Brandbeschleunigern kommt es oft zu Verbrennungen und Sachschäden. Wer zahlt hier welchen Schaden? Welche Versicherungen springen hier ein? Zuerst der harmlose Fall: Wenn, z.Bsp. beim Grillen auf dem Balkon / Terrasse / Garten, durch offene Lichter / Kerze / Brandbeschleuniger, einige Haushaltsgegenstände wie Möbel, Unterhaltungselektronik oder Heimtextilien durch außer Kontrolle geratenes (Grill-)Feuer Schaden nehmen, kommt in aller Regel die eigene Hausratversicherung dafür auf. Im Rahmen der Außenversicherung entschädigt diese selbst dann, wenn das Unglück außerhalb des eigenen Grundstücks geschieht, etwa am Badesee. Haftpflichtschutz braucht jeder Leider kann es vorkommen, daß durch Unvorsichtigkeit am Grill das Eigentum oder sogar die Gesundheit anderer verletzt wird. Hier kann auf die private Haftpflichtversicherung rückgegriffen werden. Sie ist die wichtigste Versicherung überhaupt, denn Schadenersatzforderungen können schnell in die Zigtausende oder gar Millionen gehen. Denn bei bleibenden Behinderungen hat das Opfer Anspruch auf eine lebenslange Rente. Werden Sie bei einem Brandunfall selbst verletzt, hilft eine private Unfallversicherung. Hier hat der Versicherte die Möglichkeit, eine Einmalleistung für den Ernstfall und eine lebenslange Unfallrente zu vereinbaren, um Einkommenseinbußen aufzufangen oder die Wohnung behindertengerecht umzubauen. Selbstständige können im Rahmen der privaten Unfallversicherung ein Krankentagegeld abschließen, um den Einkommensausfall nach einem Unfall abzufedern. Leistungen anderer Versicherer - wie etwa der gegnerischen Haftpflichtversicherung oder der eigenen Lebens-, Kranken- oder Rentenversicherung - rechnet der Unfallversicherer nicht an: Er zahlt immer zusätzlich. FAQs - Meistgestellte Fragen Fri, 28 Jun 2013 17:08:35 +0100 bAV: Neue Steuerpflicht für alternative Rückdeckungen in Aktien im Streubesitz http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=194&Itemid=241 Zum 1. März 2013 wurde die Steuerfreiheit von Dividenden auf Aktien im Streubesitz aufgehoben, sofern der Anleger weniger als 10 % der Aktienanteile des Unternehmens hält. Dies bedeutet: Für alternative Rückdeckungen von Pensionszusagen entfällt somit zukünftig die steuerliche Förderung. Welche Möglichkeiten Sie bei Pensionszusagen weiterhin haben, verrate ich Ihnen gerne in einem Gespräch. News - Latest Tue, 25 Jun 2013 07:56:57 +0100 Offensive in der Elementarversicherung http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=193&Itemid=241 Wir wissen, dass nicht jeder überhaupt eine Elementarversicherung für seinen Hausrat oder für sein Haus bekommt. Gerade wer in hochwassergefährdeten Gebieten wohnt, hat hier manchmal schlechte Chancen. Oder es werden entsprechend hohe Prämien mit Selbstbeteiligung gefordert. Aber Versuch macht klug, denn ein Konzern hat hier eine Offensive gestartet und vielleicht geht da doch was? Grundsätzlich unterschätzen viele die Gefahren die einem Haus oder dem Hausrat durch die Elementarrisiken wie bei starken Regenfällen, Hochwasser und anderen Naturkatastrophen wie, Erdbeben, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch drohen. So unwahrscheinlich es klingt, aber allein was Starkregen auslöst, da kann es dann schon mal einen Erdrutsch geben etc. ohne dass man im Hochwassergebiet ansässig ist. Wir kümmern uns, dass Sie die passende Absicherung für sich finden. Aber Wunder können wir auch nicht. News - Latest Mon, 17 Jun 2013 21:33:10 +0100 Hochwasserticker in Sachsen http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=192&Itemid=241 Hier finden Sie den Hochwasserticker der LVZ mit aktuellen Meldungen: http://content.lvz-online.de/ticker/hochwasser/index.php?ID=103 (http://content.lvz-online.de/ticker/hochwasser/index.php?ID=103) Hier für Leipzig gilt, seit dem späten Vormittag sinken die Pegel langsam.Jetzt Dienstag 4.6. um 18:04 erste vorsichtige Entwarnung. Die Dämme halten. :-) (http://www.lvz-online.de/nachrichten/aktuell_themen/hochwasser-in-sachsen/hochwasser-in-leipzig/deiche-scheinen-zu-halten-leichte-entspannung-an-leipzigs-gewaessern/r-hochwasser-in-leipzig-a-191616.html) 5.6. Leipzig kann langsam aufatmen Hochwasser-Lage in Leipzig entspannt sich weiter – Deiche im Süden bleiben unter Beobachtung.Mittwoch 18:30 Halle und Dresden weiterhin mit angespannter Lage. 5.6. Schulen bleiben teilweise geschlossen. Näheres hier: http://www.bildung.sachsen.de/ (http://www.bildung.sachsen.de/) 5.6.Soforthilfe weiteres hier: http://www.lvz-online.de/nachrichten/topthema/soforthilfe-fuer-flutopfer-zahlung-verzoegert-sich-vierlerorts--erste-auszahlungen-ab-donnerstag/r-topthema-a-191813.html (http://www.lvz-online.de/nachrichten/topthema/soforthilfe-fuer-flutopfer-zahlung-verzoegert-sich-vierlerorts--erste-auszahlungen-ab-donnerstag/r-topthema-a-191813.html) 6.6.Anlaufstellen für Betroffene und mögliche Helfer: http://bit.ly/130oWXD (http://bit.ly/130oWXD) 6.6. Schulen im Landkreis Leipzig sollen heute wieder öffnen. 6.6. Lage um Leipzig entspannt sich weiter. Pegelstände gehen kontinuierlich zurück. News - Latest Tue, 04 Jun 2013 18:05:02 +0100 Sind Hochwasserschäden versichert? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=191&Itemid=233 Wir werden öfter gefragt, ob denn Hochwasserschäden überhaupt versichert sind? Oder wie man sich versichern kann? Gebäudeversicherung Hier ist es wichtig, dass man entwender noch eine Alte DDR Police oder einen Einschluß in der Elementarschadenversicherung zur Gebäudeversicherung hat. Je nach Anbieter und Tarif variert die Absicherung bis hin zum Auschluß von Leistungen. Oder in bestimmten Hochwasser(gefährdeten)-Gebieten ist ein solches Risiko nicht versicherbar. Oft sind hier weitere Risiken (Erdbeben, -senkung oder -rutsch sowie Schnee­druck und Lawinen und eben Über­schwemmung) abdeckbar, die leider in letzter Zeit doch auftreten. Aber Achtung oft sind Sturmfluten nicht versicherbar oder Rückstauschäden der Kanalisation nur mit technischen Auflagen verbunden. Allerdings sollte man sich auf die Alte DDR Police nicht unbesehen verlassen, denn hier müssen mindestens die abgesicherten Werte stimmen (Gefahr der Unterversicherung), auch gibt es in der Zwischenzeit, sofern überhaupt noch versicherbar, echte Alternativen dazu. Hausrat Hier gilt schon das oben genannte. Gerade für Mieter die einzige Chance den Hausrat ersetzt zu bekommen, sofern eine Elementarschadenversicherung eingeschlossen ist. Hier bitte auch aufpassen, dass die abgesicherten Werte stimmen und keine Unterversicherung vorliegt. Autos / Motorräder Hier greift die Teilkaskoversicherung bei Über­schwemmungs­schäden an Autos und Motorrädern. Aber Achtung, wenn der Besitzer recht­zeitig gewarnt war und es schuldhaft versäumt, sein Fahr­zeug in Sicherheit zu bringen (Schadenminderungspflicht). Im Fall eines Schades, was muß ich dann tun? - Schadensmeldung - unverzüglich an Ihre Versicherung Nachricht schicken / anrufen (Obliegenheitspflicht) - Schadensminimierung - Sie sind verpflichtet den Schaden möglichst klein zu halten und müssen entsprechend alles dafür tun, was zumutbar ist um Hausrat und Gebäude vor Schlimmeren zu bewahren - Beweissicherung - Machen Sie Fotos und lassen Sie die Schadenstelle möglichst unverändert bis zur Besichtigung durch die Versicherungsgesellschaft. Auch sollten beschädigte Sachen möglichst nicht entsorgt werden, da diese begutachtet werden müssen. - Je nach Versicherung und Gesellschaft dauert es halt. Denn die Versicherung zahlt im allgemeinen nicht sofort, weil Sie den Schaden prüfen will. 1 Monat nach Schadensmeldung sollte allerdings eine Abschlagszahlung in Höhe des zur Zeit feststehenden unstrittigen Teils ausbezahlt werden. Was tun, wenn der Schaden nicht versichert ist? - Beweissicherung - Machen Sie Fotos / Videos / Zeichnungen zur Dokumentation des Schadensereignisses für eventuelle Beantragung auf Hilfe. - Steuerliche Geltendmachung - Bei beruflich oder gewerb­lich genutzten Gegen­ständen / Immobilien können diese über Sonder­abschreibungen entweder als Werbungs­kosten oder Betriebs­ausgabe absetzen. Die Schäden im privaten Bereich an Hausrat / den eigenen vier Wänden werden als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung angesetzt. Sie haben hier die Möglichkeit Steuern zu besparen und bekommen damit zumindest einen Teil des Schadens in Form einer Steuerersparnis ersetzt. Allerding wird hier zunächst eine zumut­bare Belastung (je nach Einkommen, Familienstand, Kinder) vom Finanzamt ermittlet. Diese wird von der außergewöhnliche Belastung abgezogen. FAQs - Meistgestellte Fragen Tue, 04 Jun 2013 12:42:33 +0100 Nicht alle Versicherungsbeiträge sind lebensnotwendig http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=190&Itemid=241 Die steuerliche Anrechnung von den Beiträgen zur Risikolebensversicherung, Kapitallebensversicherung und der Unfallversicherung gehören nicht zu den notwendigen Mindestvoraussetzungen eines menschenwürdeigen Daseins laut FG Baden-Würtemberg und können deswegen nicht in vollem Umfang steuerlich geltend gemacht werden.Allerdings hielt das BVerfG 2008 den Sonderausgabenabzug von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung für nicht ausreichend. Der Gesetzgeber wurde verpflichtet, diejenigen Beiträge zum Abzug zuzulassen, die dem Steuerpflichtigen und seiner Familie eine sozialhilfegleiche Kranken- und Pflegeversorgung ermöglichen.Mehr hier. (http://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/versicherungsbeitraege-nicht-lebensnotwendig_166_180776.html) News - Latest Tue, 04 Jun 2013 12:17:52 +0100 Helfer gesucht und Spendenaktion für Hochwasseropfer Sachsen http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=189&Itemid=241 Aufruf für freiwillige Helfer und zur Spendenaktion für Hochwasseropfer Sachsen finden Sie hier: https://www.facebook.com/MuldentalNachrichten (https://www.facebook.com/MuldentalNachrichten) Hier können sich freiwillige Helfer melden: Bürgertelefon 0341-123-0 Aufruf auch auf Facebook etc. News - Latest Mon, 03 Jun 2013 13:15:15 +0100 Wenn sich das Sozialamt das geschenkte Haus holt http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=188&Itemid=241 Hier ist ein interessanter Artikel bzgl. Pflegekosten und wie man sich davor schützen kann:Termin mit uns. (index.php?option=com_contact task=view contact_id=1 Itemid=241) News - Latest Tue, 28 May 2013 08:00:39 +0100 Wie sind Verbraucherschützer kritisch einzuschätzen? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=187&Itemid=233 Michael H. Heinz, Präsident des BVK, spricht über das Thema Verbaucherschutz und wer uns eigentlich vor den Verbraucherschützern schützt? Interessante Aspekte, mal aus Sicht des BVK beleuchtet. Hier ist das Video: (http://youtu.be/uedyPH2WJjk) FAQs - Meistgestellte Fragen Mon, 22 Apr 2013 11:09:25 +0100 Wieder Geld zurück von der Versicherung für meine Klienten http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=186&Itemid=241 Wieder bekam ich eine Benachrichtigung über einen Mehrerlös für meine Klientin. Wir hatten die zu teure Rentenversicherung über einen profesionellen Prozeßfinanzierer gekündigt und nicht nur einen höheren Rückkaufswert, sondern auch einen höheren Mehrerlös erzielt. Das spricht sich rum und jetzt will es sogar Opa versuchen. Wie das geht? Einfach Kontakt mit mir aufnehmen und einiges wird besser. ;-) News - Latest Tue, 09 Apr 2013 17:55:22 +0100 Ein entspanntes Osterfest http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=185&Itemid=241 Wir wünschen viel Spaß beim Osterei verstecken und suchen, bei dem Wetter empfehlen wir bunte Ostereier für Draußen. Man findet diese wesentlich besser bei Schnee. Kommen Sie unfallfrei wieder. Im Fall der Fälle wissen Sie ja wer Sie unterstützt. Ansonsten ein schönes langes Wochenende News - Latest Wed, 27 Mar 2013 18:39:31 +0100 Bitte Emails an öffentliche Versicherer unbedingt verschieben! http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=183&Itemid=241 Bitte Emails an öffentliche Versicherer unbedingt verschieben! Gerade ist in gut informierten IT-Kreisen durchgesickert, dass ALLE Domains der öffentlichen Versicherer durch dritte gekapert wurden. Um zu verhindern, dass Ihre Mails an unberechtigte Dritte geht, halten Sie diese vorerst zurück. Dies betrifft vor allem auch folgende Domains: - bavariadirekt.de - bavaria-direkt.de - bayerischebeamtenkrankenkasse.de - bayerische-beamtenkrankenkasse.de - bayernversicherung.de - bayern-versicherung.de - consal-maklerservice.de - consal-maklerservice-extranet.de - makler-extranet.de - oerag-rechtsschutz.de - provinzial.de - ukv-extranet.de - ukv-planer.de - versicherungskammer.de - versicherungskammer-bayern.de - vk-bayern.de - vkb-extranet.de Die vollständige Liste finden Sie hier: http://winfuture.de/news,74869.html (http://winfuture.de/news,74869.html) Hntergrund es waren Domaingrabber nach einem Programmierfehler in der Domainfreigabe schneller als die bisherigen Eigentümer der Domains. Mehr dazu im Artikel vom Handelsblatt. (http://www.handelsblatt.com/unternehmen/versicherungen/website-panne-die-verschwundenen-versicherer/7853266.html) News - Latest Thu, 28 Feb 2013 17:47:01 +0100 Freie Beratung Energieanbieterwechsel http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=182&Itemid=241 Gas oder Strom zu teuer? Ab sofort berät Sie unsere Expertin Frau Steinert (index.php?option=com_contact task=view contact_id=2 Itemid=241) im Bereich Energieanbieterwechsel zu Premium Tarifen, die nicht im Strom- oder Gasvergleich online enthalten sind. Sie werden überrascht sein, wieviel Sie einsparen können. Vereinbaren Sie jetzt einen Rückruftermin (index.php?option=com_contact task=view contact_id=2 Itemid=241) . News - Latest Tue, 29 Jan 2013 17:51:28 +0100 Krankenkassensuche jetzt online http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=181&Itemid=241 Viele stehen vor der Entscheidung z.Bsp. als Existenzgründer von der Gesetzlichen Krankenkasse in die PKV (Private Krankenversicherung) zu wechseln.Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung und arbeiten die Vorteile für Ihre Entscheidung heraus.Vielleicht wollen Sie ja auch nur eine Alternative zu Ihrer bestehenden gesetzlichen Krankenkasse (GKV). Evtl. etwas mit mehr Leistung? Hier geht es zur interaktiven Krankenkassensuche (http://www.kassensucheservice.de/index.php?m=2000641 iframe=false). (%3Ca%20xhref=%22http://www.kassensucheservice.de/index.php?m=2000641 iframe=false%22%20target=%22_blank%22%3EZur%20interaktiven%20Kassensuche%3C/a%3E) Krankenversicherung - Gesetzliche Krankenkasse Sun, 23 Dec 2012 18:00:58 +0100 Frohe Weihnachtstage + einen guten Rutsch http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=180&Itemid=241 ich wünsche allen meinen Kunden, Freunden und Bekannten geruhsame Tage und ein sensationelles Jahr 2013. Ab dem 2.1. ist unser Büro wieder besetzt. Ihr Michael Lüthen News - Latest Sun, 23 Dec 2012 15:46:25 +0100 Risikoabsicherung: Wie hoch sollten die Hinterbliebenen abgesichert werden? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=179&Itemid=241 Viele Bundesbürger wissen nicht wie hoch eine Risikoabsicherung gestaltet werden soll. Nur 35% der Befragten haben dies laut einer Umfrage des IMWF (Institut für Management- und Wirtschaftsforschung) richtig eingeschätzt. Hier empfiehlt das Institut das 4-5fache des Brutto Jahreseinkommens. Denn es müssen auch die Belastung von Hypotheken, Darlehen, Kosten für die Kinderbetreuung oder Ausbildungskosten mit eingerechnet werden. Denn die gesetzliche Hinterbliebenenrente beträgt durchschnittlich 535 € im Monat und wird hier kaum ausreichen. Für eine ausführliche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Existenzsicherung - Risikolebensversicherung Sun, 23 Dec 2012 15:40:10 +0100 Sonderkündigungsrecht bei Prämienerhöhung KFZ http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=178&Itemid=241 Nutzen Sie ihr Sonderkündigungsrecht bei Prämienerhöhung KFZ-Versicherung Haben Sie eine Prämienerhöhung von Ihrer KFZ-Versicherung erhalten? Oder eine Einstufung in eine neue Typklasse und Sie müssen deswegen mehr bezahlen? Nutzen Sie Ihr Recht und wechseln Sie zu einem günstigeren Anbieter. Bei Erhalt einer Beitragsanhebung bleiben Ihnen genau 4 Wochen Zeit zum kündigen Ihrer Kfz-Versicherung - wegen Ihrem Sonderkündigungsrecht. Es ist noch nicht zu spät - Hier und jetzt kostenlos Tarife vergleichen und sparen! Vergleichsrechner - Vergleichsrechner Sachversicherung Sat, 08 Dec 2012 21:14:17 +0100 Private Pflegeversicherung - Durchführungsverordnung beschloßen http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=177&Itemid=241 Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz ab 4.1.2013 Jetzt gibt es Zuschüsse vom Staat für die private Pflegevorsorge.Die Verordnung tritt am 04.01.2013 in Kraft. Zum Jahresbeginn 2013 werden die Versicherungsunternehmen förderfähige Pflegevorsorgeversicherungen anbieten. Es werden dann 60 € Zuschuß vom Staat über die Versicherungsgesellschaft derm Vertrag gutgeschrieben. Hier können Sie die Verordnung einsehen: http://www.bundesgesundheitsministerium.de/verordnung-private-pflegevorsorge (http://www.bundesgesundheitsministerium.de/verordnung-private-pflegevorsorge) Existenzsicherung - Pflegeversicherung Thu, 29 Nov 2012 21:05:26 +0100 Beitragserhöhung bei der KFZ Versicherung http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=176&Itemid=241 Beitragserhöhung bei Ihrer Kfz-Versicherung ? Versicherungswechsel auch nach dem 30.11. noch möglich Haben Sie in den letzten Tagen auch Ihre Beitragsrechnung erhalten und sich über die steigenden Beiträge geärgert? Wir bieten Ihnen ab sofort eine schnelle und einfache Möglichkeit, um zu berechnen welches Sparpotenzial in Ihrer Kfz-Versicherung steckt. Mit unserem Kfz-Versicherungsvergleich können Sie innerhalb weniger Minuten aus über 180 Tarifen herausfinden welche Versicherung, abgestimmt auf Ihre Wünsche, das günstigste Angebot bereithält. Der Abschluss kann direkt online durchgeführt werden. Somit müssen Sie sich nur noch um die Kündigung beim Vorversicherer bemühen. Hier finden Sie Ihre Vergleiche http://vergleich.luecon.net (index.php?option=com_content task=view id=154 Itemid=223) Vergleichsrechner - Vergleichsrechner Sachversicherung Thu, 22 Nov 2012 17:16:24 +0100 Pflegeversicherung - Unisex Männer zahlen bis zu 40% mehr http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=175&Itemid=241 Unisex - Männer werden mehr bei Pflegeversicherung zahlen Neben den Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherungen, Renten- und privaten Krankenversicherungen werden sich auch die Prämien für Männer in der privaten Pflegeversicherung zwischen 4 und 40 Prozent erhöhen Da die Pflegeversicherung eine langfristige Vertragsbindung hat, sollte es einem bewusst sein, ob in den folgenden späteren Jahren die Beiträge noch bezahlbar sind? Fakt ist, dass es beim Abschluss einer Pflegeversicherung in der Hauptsache um die Qualität des Vertrages geht. Wir warnen generell vor unbedachten Vertragsabschlüssen, ohne eine vorherige unabhängige Beratung durch einen Fachmann, betont Jürgen Buck, Vorstand der GVI (Geld und Verbraucher Intressenvereinigung e.V.). Deswegen Unisex - Versicherung vor dem 21.12. abschließen Existenzsicherung - Pflegeversicherung Fri, 16 Nov 2012 12:36:20 +0100 PKV Beitragsanpassungen werden versandt http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=174&Itemid=241 PKV Beitragsanpassungen derzeitiger Stand Für alle mit PKV (Privater Krankenversicherung) hier ein kleiner link wegen den bevorstehenden diesjährigen Beitragsanpassungen. (https://www.fondsfinanz.de/assekuranz/krankenversicherung/aktuelles/bap/) Bitte genau lesen. Die Beitragsanpassung ist manchmal noch nicht verbindlich genehmigt und gilt manchmal auch nur für das Neugeschäft ab 1.1.2013. Wer hier Beratung benötigt oder aufgrund der Beitragsanpassung die PKV wechseln möchte, bitte sofort Termin vereinbaren. Es ist leider nicht mehr viel Zeit. Anruf: 0341-9404480 Kontaktformular (index.php?option=com_contact task=view contact_id=1 Itemid=241) Krankenversicherung - Private Krankenversicherung Thu, 15 Nov 2012 16:13:18 +0100 Strom Gas DSL Vergleichsrechner Online http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=173&Itemid=241 Strom Gas DSL Vergleichsrechner Online Endlich haben Sie auch die Möglichkeit Ihren Strom (index.php?option=com_content task=view id=170 Itemid=245) -, Gas (index.php?option=com_content task=view id=171 Itemid=246) - oder DSL (index.php?option=com_content task=view id=172 Itemid=247) -Tarif zu überprüfen. Fangen Sie jetzt an zu sparen. Es ist einfacher als Sie vielleicht vermutet haben. Einige Spezialangebote hat unsere Energiespezialistin für Gewerbe und Privathaushalte für Sie. Bitte Termin vereinbaren. News - Latest Mon, 29 Oct 2012 16:24:21 +0100 Tagesgeld Vergleichsrechner http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=167&Itemid=241 Tagesgeld Vergleichsrechner ist Online Ab jetzt können Sie Ihr Geld mit Zinsen besser anlegen. Hier sind die aktuellen Zinssätze vom Tagesgeld Vergleichsrechner. (index.php?option=com_content task=view id=161 Itemid=236) News - Latest Tue, 07 Aug 2012 17:48:12 +0100 Girokonto Vergleichsrechner http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=166&Itemid=241 Girokontovergleich ist Online Ab jetzt können Sie bei Ihrem privatem Girokonto Geld sparen. Starten Sie den Girokonto Vergleich hier. (index.php?option=com_content task=view id=159 Itemid=235) News - Latest Tue, 07 Aug 2012 17:45:35 +0100 Vergleichsrechner KFZ ist online http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=165&Itemid=241 Versicherungsvergleichsrechner KFZ LKW Lieferwagen Motorrad ist online Der Vergleichsrechner (index.php?option=com_content task=view id=154 Itemid=223) ist jetzt online. Hier können Sie Ihren neuen Tarif selbst berechnen. Auch der Vertragsabschluß ist hiermit möglich. Hier können Sie wann immer Sie wollen den Vergleich starten und sparen. Vergleichsrechner - Vergleichsrechner Sachversicherung Tue, 07 Aug 2012 17:37:25 +0100 Wie kann ich mit Unisex sparen? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=164&Itemid=241 Wie kann ich mit Unisex sparen? (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1733746/Neue-Unisex-Tarife-bei-Versicherungen#/beitrag/video/1733746/Neue-Unisex-Tarife-bei-Versicherungen) Die EU hat Deutschland verpflichtet ab dem 21.12.2012 die Gleichbehandlung bei den Versicherungen durchzusetzen. Somit ergeben sich neue Kalkulationen mit UniSex Tarifen. Hier gibt es dann erhöhte Prämien. Wir haben hier ein kleines Tool im Link (https://www.is2-services.com/fondsfinanz-unisex/) , damit Sie ein Gefühl dabei bekommen, welche Steigerungen dann erfolgen werden.Sie können natürlich auch den Bericht vom ZDF sich anschauen. Wir können Ihnen die Preisvorteil jetzt noch in der alten Tarifwelt weitergeben, rufen Sie jetzt an und sichern Sie sich bis zu 38% Prämienvoerteil! Hier ist ein Bericht vom ZDF über die Bedeutung der Einführung von UniSex Tarifen bei Versicherungen. Hier klicken. (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1733746/Neue-Unisex-Tarife-bei-Versicherungen#/beitrag/video/1733746/Neue-Unisex-Tarife-bei-Versicherungen) Existenzsicherung - Berufsunfähigkeitsversicherung Tue, 07 Aug 2012 17:27:22 +0100 Neue Weblinks in der Hilfe http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=157&Itemid=241 In der Hilfe finden Sie: Schlichtung und Register Finanzinfos Tipps Hintergründe News - Latest Sun, 12 Feb 2012 22:28:37 +0100 Ombudsmann PKV http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=155&Itemid=233 Was mache ich, falls ich mit einer Versicherung im Streit liege und eine Schlichtung durchführen möchte? Hier hilft Ihnen der Versicherungsombudsmann. Den Link finden Sie in der Hilfe (index.php?option=com_weblinks catid=72) . FAQs - Meistgestellte Fragen Tue, 13 Dec 2011 17:20:16 +0100 Was ist ein Vermittler? http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=88&Itemid=233 Versicherungsvermittler sind im Normalfall Handelsvertreter (http://de.wikipedia.org/wiki/Handelsvertreter) nach § 84 HGB (http://de.wikipedia.org/wiki/Handelsgesetzbuch). Typischerweise sind sie als gebundener Vertreter für eine Versicherungsgesellschaft tätig und vermitteln das Versicherungsgeschäft dieser einen Gesellschaft an die Kunden. Der Vermittler hat eine Verpflichtung gegenüber der Versicherungsgesellschaft - geregelt im Vertretungsvertrag zwischen Vermittler und Versicherer. Eine Abwandlung ist der Mehrfachvertreter, der für mehrere Versicherungsunternehmen tätig wird. Er sucht sich eine Anzahl Unternehmen aus, für die er das Versicherungsgeschäft vermittelt. Der Versicherungsmakler (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsmakler) - geregelt in § 93 HGB ff. - ist gleichfalls Vermittler von Versicherungsschutz, er hat jedoch einen separaten Vertrag, einen Maklervertrag, mit dem Kunden und im Gegensatz zum Versicherungsvermittler keine feste Bindung an ein Versicherungsunternehmen. Er ist dem Kunden gegenüber verpflichtet und nicht dem Versicherer gegenüber. Hieraus leitet sich auch eine spezielle Form der Haftung (http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%A4hrleistung) ab. Die Bezahlung erfolgt in Form einer Courtage (http://de.wikipedia.org/wiki/Courtage), die Teil der Versicherungsprämie ist und vom Versicherer an den Makler vergütet wird. Weiterhin bieten auch Autohäuser, Banken und der Versandhandel Versicherungen an und treten somit als Vermittler auf. Kein Versicherungsvermittler ist der Versicherungsberater (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsberater), der ausschließlich den Auftraggeber in Versicherungsfragen auf Honorarbasis berät. Im Rahmen der Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie (http://de.wikipedia.org/wiki/EU-Vermittlerrichtlinie) (2002/92/EG) wurden mit Wirkung vom 22. Mai 2007 in der Bundesrepublik Deutschland u. a. in die Gewerbeordnung (http://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbeordnung_%28Deutschland%29) (GewO) sowie in das Versicherungsvertragsgesetz (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsvertragsgesetz_%28Deutschland%29) (VVG) neue Vorschriften eingefügt, die eine klare Definition für die Vermittlertypen bringen. Im VVG wird nunmehr der Versicherungsvermittler unterschieden in Versicherungsvertreter (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsvertreter) und Versicherungsmakler (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsmakler). Das Gewerbe der Versicherungsvermittlung ist seit 22. Mai 2007 erlaubnispflichtig (§ 34d GewO). Die für den Vermittler zuständige Industrie- und Handelskammer erteilt die Erlaubnis, falls bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind: So muss der Vermittler persönlich zuverlässig sein, d.h. er darf in den letzten 5 Jahren vor Antragstellung nicht einschlägig strafrechtlich verurteilt worden sein. Des Weiteren müssen seine finanziellen Verhältnisse geordnet sein, was in der Regel der Fall ist, wenn über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren eröffnet oder mangels Masse abgewiesen wurde und er nicht die eidesstattliche Versicherung bei dem für ihn zuständigen Amtsgericht - Vollstreckungsgericht - abgegeben hat. Er muss weiterhin nachweisen, über eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung mit einem bestimmten Mindest-Deckungsumfang zu verfügen. Schließlich ist der Nachweis der erforderlichen Sachkunde erforderlich. Diese Sachkunde kann nachgewiesen werden durch eine vor einer IHK erfolgreich abgelegten Sachkundeprüfung. Eine Reihe abschließend gesetzlich geregelter Abschlüsse werden gleichfalls als ausreichende Sachkunde anerkannt. Über die erforderliche Sachkunde verfügt auch, wer schon vor dem 1. September 2000 im Bereich der Versicherungsvermittlung oder -beratung tätig war und dies bis zur Antragstellung ununterbrochen ist ( Alte-Hasen-Regelung ). Detaillierte Bestimmungen dazu finden sich in der Versicherungsvermittlungsverordnung (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsvermittlungsverordnung), die ebenfalls am 22. Mai 2007 in Kraft getreten ist. Des Weiteren wurde beim DIHK ein Vermittlerregister eingerichtet (www.vermittlerregister.info), in das jeder Vermittler eingetragen werden muss. Der Antrag auf Eintragung muss bei der für den Vermittler zuständigen IHK gestellt werden. Die Eintragung erfolgt nur, wenn der Vermittler eine Erlaubnis nach § 34d GewO hat oder hiervon befreit ist. Sowohl die Erlaubnis als auch die Eintragung ins Register sind grundsätzlich ab 22. Mai 2007 erforderlich; jedoch besteht für Vermittler, die bereits vor dem 1. Januar 2007 tätig waren, eine Übergangsfrist bis 31. Dezember 2008. Bis spätestens dahin müssen jene Vermittler also die Erlaubnis und die Eintragung ins Register erwirkt haben. Eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung benötigen jedoch auch diese Vermittler seit 22. Mai 2007. In den nachfolgenden Abschnitten werden für beide Vermittlertypen (Makler und Vertreter) die unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich der Beratung dargestellt. Diese Anforderungen wurden durch das seit 22. Mai 2007 geltende neue Vermittlerrecht in weiten Bereichen kodifiziert und sind ab Inkrafttreten des Gesetzes am 22. Mai 2007 zu erfüllen. Der Versicherungsvertreter ist gem. § 84 ff. HGB Interessenvertreter des Versicherers. Er kann als Einfirmenvertreter, mehrfach gebundener Vertreter oder als Mehrfachvertreter tätig werden. Für Versicherungsvertreter besteht grundsätzlich die Pflicht zur sog. anlassbezogenen Beratung, allerdings müssen sie nur auf die Versicherungen und deren Produkte zurückgreifen, mit denen sie eine vertragliche Bindung eingegangen sind. Diese Versicherer müssen dem Kunden gegenüber benannt werden. Der Vermittler hat dem Kunden beim ersten Geschäftskontakt eine sog. Erstinformation (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Erstinformation action=edit redlink=1) in Textform zu übergeben, aus der sich Name und Geschäftsanschrift des Vermittlers, Vermittlerregisternummer (nebst Angabe, wo dies nachzuprüfen ist, nämlich beim DIHK (http://de.wikipedia.org/wiki/DIHK) unter www.vermittlerregister.info (http://www.vermittlerregister.info/)) Vermittlerstatus (Makler oder Vertreter) Schlichtungsstellen für den Streitfall ergeben.[1] (http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsvermittler#cite_note-0) Im Rahmen der Beratung müssen die Wünsche und Bedürfnisse (besser: der objektiv bestehende Bedarf) des Kunden ermittelt werden. Der Kunde ist sodann so zu beraten, wie die Komplexität des Versicherungsprodukts, die Person und die Situation des Kunden dies erfordern. Nach dem Gesetz soll auch die Höhe der Versicherungsprämie Maßstab für die Anforderungen an die Beratung sein. Dies ist ein sicherlich fragwürdiges Kriterium, auf das man sich als Vermittler im Zweifelsfall lieber nicht verlassen sollte. Der dem Kunden erteilte Rat ist schließlich zu begründen, so dass der Kunde auch später noch nachvollziehen kann, aus welchem Grunde er sich für ein bestimmtes Versicherungsprodukt entschieden hat. Die soeben dargestellte Beratung ist in ihren Grundzügen in einer Beratungsdokumentation wieder zu geben, die der Kunde spätestens vor Abschluss des Vertrages in Textform erhalten muss. Der Kunde kann auf Beratung und Dokumentation der Beratung verzichten, muss dies jedoch in einer gesonderten schriftlichen Erklärung tun, in der er darauf hingewiesen wird, dass ihm durch den Verzicht Nachteile bei der Verfolgung und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen den Vermittler entstehen können. Der Versicherungsmakler hat, wie bisher auch schon, aus einer hinreichend großen Zahl von Versicherern und Produkten dem Kunden das zur Erfüllung seiner Wünsche und Bedürfnisse geeignete Angebot zu empfehlen. Diesen Rat hat er - wie auch der Versicherungsvertreter, siehe hierzu oben - zu begründen. Das Gesetz schreibt hier im Wesentlichen fest, was heute bereits durch Rechtsprechung und Handelsbrauch gültig ist. Die Anforderungen des Best Advice , wie man sie in Großbritannien kennt, wird es in Deutschland nicht geben, gab es auch noch nicht. Maßstab ist vielmehr suitable Advice ; dies bedeutet, dass eine den Wünschen und dem Bedarf des Kunden angemessene Versicherungslösung zu empfehlen ist. Der Versicherungsmakler wird in aller Regel im Rahmen eines Maklervertrages tätig. Er ist grundsätzlich im Namen des Kunden tätig und wird auch dessen Interessensphäre zugerechnet. Im Maklervertrag wird geregelt, wie weit die Vollmacht zur Vertretung reicht und in welchem Rahmen die Auswahl des Angebotes erfolgen soll. Die Aufklärungs- und Risikoabklärungspflichten des Maklers können im Rahmen dieses Vertrages in geringem Umfang geregelt werden. Üblich ist heute, sich auf die Versicherer zu beschränken, die in Deutschland zugelassen sind, um so eine gewisse Rechtssicherheit zu erlangen. Grundsätzlich wird das Sachwalterurteil des BGH von 1985 (IVa ZR 190/83), das die Basis für die Maklertätigkeit darstellt, durch das neue Gesetz nicht entkräftet. Der Versicherungsvertreter ist Erfüllungsgehilfe des Versicherers, der deshalb weitgehend für diesen haftet und sich dessen Wissen zurechnen lassen muss. Daneben besteht nach der neuen gesetzlichen Regelung eine eigene Haftung der Vertreter und Makler für Falschberatung und die unzureichende Erfüllung der oben beschriebenen Anforderungen. Es stellt weiter eine Ordnungswidrigkeit dar, ohne die erforderliche Erlaubnis vermittelnd tätig zu sein. Im Rahmen der Neuregelung des Vermittlerrechts wird für jeden Vermittler eine Berufshaftpflicht vorgeschrieben, die bestimmte Anforderungen etwa hinsichtlich der Deckungssumme und des Geltungsbereichs zu erfüllen hat. Diese Verpflichtung besteht ab 22. Mai 2007. Die Versicherungsgesellschaften dürfen grundsätzlich ab diesem Datum kein Geschäft von Vermittlern annehmen, die nicht über eine derartige Haftpflichtversicherung verfügen. Für Vermittler, die bereits vor dem 1. Januar 2007 tätig waren, gilt insoweit jedoch eine Übergangsfrist bis 31. Dezember 2008. Der Einfirmenvertreter sowie der mehrfach gebundene Vermittler können sich durch einen Versicherer freizeichnen lassen. Der Versicherer übernimmt also die Haftung, für die ansonsten eine Berufshaftpflichtversicherung einstehen müsste. Bei all diesen Vermittlerformen zahlen die Versicherungsgesellschaften eine Courtage (http://de.wikipedia.org/wiki/Courtage) oder Provision (http://de.wikipedia.org/wiki/Provision). Allerdings berechnen die Gesellschaften diese bei den Kunden wieder ab, was bedeutet, dass der Kunde die Vermittler/Makler bezahlt. Hier wird behauptet, dass ein Beratungsgespräch oder ähnliches für den Kunden kostenlos sei. Das stimmt für bestimmte Bereiche (z.B. Vermittler), dort ist die Beratung erst einmal kostenlos für den Kunden. Bei Maklern werden bestimmte Courtagen verlangt, die dann bei Abschluss des Vertrages wieder (vielleicht auch nur zum Teil) verrechnet werden. Dies ist jedoch unterschiedlich und sollte vom Kunden entsprechend vorher abgeklärt werden. Nicht jede Beratung, die Geld kostet, ist dieses Geld wert. Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsvermittler FAQs - Meistgestellte Fragen Thu, 15 Mar 2007 13:50:08 +0100 Unisex Tarife PKV Aktuelles http://www.luecon.net/index.php?option=com_content&task=view&id=4&Itemid=241 PKV Unisex Tarife Laut PKV-Kurier (http://www.pkvkurier.de/pkv-bestandskunden-keine-umstellung-auf-unisex-tarife-2836) gibt es für Bestandskunden - Stand derzeit - keine Umstellung auf Unisex-Tarife. Laut Debeka-Vorstand Roland Weber wird die private Krankenversicherung die Verträge ihrer Bestandskunden nicht auf die neuen Unisex-Tarife umstellen. Eine entsprechende Entscheidung sei in der Branche auf Grundlage der mangelnden Zeitreserven getroffen worden. Die Versicherten werden die Folgen dieser Entscheidung zu spüren bekommen. Mehr zum Thema auf www.pkvkurier.de (http://www.pkvkurier.de/) Krankenversicherung - Private Krankenversicherung Mon, 09 Aug 2004 08:30:34 +0100