Logo: Versicherungsmakler  Leipzig Trenner Header: Versicherungsmakler Existenzsicherung Leipzig Trenner2 Header: LueCon Versicherungsmakler Unternehmensberatung Existenzsicherung Leipzig
Layout r3_c1: Versicherungsmakler Leipzig
Home arrow News
 
 
News Versicherungsmakler
Steuerliche Änderungen für die betriebliche Krankenversicherung PDF Drucken
Der bisherige Steuerfreibetrag in der betrieblichen Krankenversicherung von 44 EUR fällt nach dem BMF-Schreiben
vom 10.10.2013 zum 31.12.2013 weg. Das bedeutet, dass für die Beiträge der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) ab dem 01.01.2014 für den Arbeitnehmer Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden
müssen. Eine Pauschalversteuerung nach § 40 EStG bleibt weiterhin möglich.
 
Krankenkassensuche jetzt online PDF Drucken

Viele stehen vor der Entscheidung z.Bsp. als Existenzgründer von der Gesetzlichen Krankenkasse in die PKV (Private Krankenversicherung) zu wechseln.Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung und arbeiten die Vorteile für Ihre Entscheidung heraus.Vielleicht wollen Sie ja auch nur eine Alternative zu Ihrer bestehenden gesetzlichen Krankenkasse (GKV). Evtl. etwas mit mehr Leistung? Hier geht es zur interaktiven Krankenkassensuche.

 
PKV Beitragsanpassungen werden versandt PDF Drucken

PKV Beitragsanpassungen derzeitiger Stand

Für alle mit PKV (Privater Krankenversicherung) hier ein kleiner link wegen den bevorstehenden diesjährigen Beitragsanpassungen. Bitte genau lesen. Die Beitragsanpassung ist manchmal noch nicht verbindlich genehmigt und gilt manchmal auch nur für das Neugeschäft ab 1.1.2013.

Wer hier Beratung benötigt oder aufgrund der Beitragsanpassung die PKV wechseln möchte, bitte sofort Termin vereinbaren. Es ist leider nicht mehr viel Zeit.

Anruf: 0341-9404480
Kontaktformular

 
Unisex Tarife PKV Aktuelles PDF Drucken

PKV Unisex Tarife

Laut PKV-Kurier gibt es für Bestandskunden - Stand derzeit  - keine Umstellung auf Unisex-Tarife.

Laut Debeka-Vorstand Roland Weber wird die private Krankenversicherung die Verträge ihrer Bestandskunden nicht auf die neuen Unisex-Tarife umstellen. Eine entsprechende Entscheidung sei in der Branche auf Grundlage der mangelnden Zeitreserven getroffen worden. Die Versicherten werden die Folgen dieser Entscheidung zu spüren bekommen.


Mehr zum Thema auf www.pkvkurier.de

 

 
 
Top!
Top!